Ausbildung zum Dipl. Mental-Trainer

Wie oft sassen Sie schon in Vorträgen oder Seminaren und haben sich gedacht: „Da vorne möchte ich auch stehen und Menschen begeistern“?

Mentales Training ist die Kunst, Gedanken zu fokussieren, sich zu entspannen, Energien aufzubauen und sich auf die Intuition zu verlassen. Diese Ausbildung zeigt Ihnen, wie Sie Gruppen Mentaltraining-Methoden erfolgreich lehren können. Zudem lernen Sie Gruppenprozesse gezielt zu steuern und professionell mit Widerständen umzugehen.

  

 


 Ziele

  • Sie kennen die wichtigsten Mentaltraining-Methoden und können diese anderen Personen weitergeben.
  • Sie können ein Mentaltraining professionell vorbereiten und durchführen.
  • Sie können ein Mentaltraining für eigene Zielgruppen anpassen und durchführen.
  • Sie besitzen die Fähigkeit Mentaltrainings erfolgreich auf dem Markt zu positionieren.

 Inhalte

  • Grundlagen der Wahrnehmungspsychologie
  • Kennen lernen der Geschichte des mentalen Trainings
  • Mentale Theorien erarbeiten und lehren
  • Ein erfolgreiches Mentaltraining aufbauen
  • Mentale Übungen anleiten und auswerten
  • Gruppendynamiken lenken und nutzen
  • Den Umgang mit schwierigen Teilnehmern meistern
  • Den eigenen Präsentationsstil finden
  • Sicherheit im Auftritt aufbauen
  • Charisma und Überzeugungskraft entwickeln
  • Erfolgreiche Marktpositionierung

Voraussetzungen

  • Erfolgreicher Abschluss Dipl. Mental-Coach (mentalPower®)
  • Sich gerne vor Leuten präsentieren wollen
  • Regelmässige Mental-Coachings (1-2 Mal pro Woche)
  • Wöchentliches anwenden der mentalPower®-Methode
  • Gewohnt Feedbacks zu bekommen und umzusetzen

Dauer: 18 Tage

Kosten (exkl. Kost und Logis, inkl. Unterlagen)

Basiskosten CHF 500.-
Modul 1-4: je Modul CHF 1200.-
Vorprüfung: CHF 980.-
Hauptprüfung: CHF 980.-

Modalitäten

Basiskosten und Modul 1 bis 4 sind bei Anmeldung zu bezahlen
Entscheid Zulassung Hauptprüfung erfolgt nach Vorprüfung

Inklusive

Lizenzfreies Seminarkonzept nach Hauptprüfung:

  • 1-Tages-Mentaltraining
  • Trainerleitfaden
  • Teilnehmerdokumentation

Betreuung bei Fragen zwischen den Modulen
Umfangreiche Seminarunterlagen und Checklisten

Abschluss

Dipl. Mental-Trainer

 

 

 

Aufbau

  • Modul 1

    Im ersten Modul geht es um das strukturieren eines erfolgreichen Mentaltrainings. Die Teilnehmenden lernen, welche Komponenten für den Aufbau wichtig sind und wie man ein Training Zielgruppengerecht zuschneiden kann. Die Teilnehmenden setzen sich auch mit der Rolle des Mentaltrainers auseinander und den Erwartungen von künftigen Teilnehmenden. Die Teilnehmenden erhalten bereits praktische Inhalte, die sie in Kurzpräsentationen mit Video-Feedback reflektieren und optimieren können.

    (Mehr Informationen finden Sie unter Modul 1)


  • Modul 2

    Im zweiten Modul der Trainerausbildung geht es um die Anwendung der im ersten Modul erlernten Modelle und Mentaltechniken. Die Teilnehmer lernen sich vor Gruppen zu präsentieren und mit schwierigen Situationen umzugehen. Die Teilnehmenden lernen mit verschiedenen Typologien von Teilnehmern gekonnt umzugehen und eine wertschätzende Kommunikation zu diesen aufzubauen. Zudem erfahren die Teilnehmende weitere Modelle und Mentaltechniken für Ihre Trainerpraxis.

    (Mehr Informationen finden Sie unter Modul 2)


  • Modul 3

    Im dritten Modul geht es nun um die Verknüpfung der gelernten Modelle und mentalen Techniken. Die Teilnehmenden lernen, wie die einzelnen Bausteine zu einem zielgruppenspezifischen und erfolgreichen Trainings zusammengestellt werden können. Die Teilnehmenden erfahren zudem weitere Techniken, die sie im Seminardesign unterstützen. Dieses Modul steht unter dem Motto: „Mentale Grenzen sprengen“ und zeigt spannende Übungen, wie Menschen von Innen motiviert werden können sich positiv zu verändern.

    (Mehr Informationen finden Sie unter Modul 3)


  • Modul 4

    Das vierte Modul widmet sich dem Thema „Gruppendynamik“. Die Teilnehmenden lernen, warum es wichtig ist Einzelpersonen schnell einschätzen zu können, um Widerstände zu vermeiden. Anhand eines konkreten Auftrages erfahren die Teilnehmenden, wie Gruppendynamiken entstehen und gelenkt werden können. Basis dieses Moduls sind die vorhergehenden Module sowie das Thema „Wurzeln des mentalen Trainings“. Die Teilnehmenden entwickeln ein professionelles Mental-Seminar und reflektieren die gruppendynamischen Zusammenhänge. Zudem geht es in diesem Modul um das Thema „Marktpositionierung“.

    (Mehr Informationen finden Sie unter Modul 4)


  • Vor- und Hauptprüfung

    Die beiden Prüfungen laufen gleich ab, mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen. Die Teilnehmenden erhalten 1 Monat vor der jeweiligen Prüfung die Aufgabe, ein einstündiges Mentaltraining zu konzipieren. Dieses einstündige Mentaltraining halten sie dann an der jeweiligen Prüfung ab. Das Thema der Vorprüfung wird auf die künftige Zielgruppe des Absolventen zugeschnitten. Das Thema der Hauptprüfung wird absichtlich auf eine Zielgruppe gelegt, die dem Absolventen nicht bekannt ist.

    (Mehr Informationen finden Sie unter Vor- und Hauptprüfung)